Dachrinne

mit leichtem Gefälle (0,5 % Mindestgefälle) i. d. R. an der Dachtraufe angebrachtes Bauteil zum Auffangen von Niederschlagswasser. Man unterscheidet nach der Konstruktion und Lage in frei vorgehängte, aufliegende, aufgeständerte oder innenliegende sowie nach der Form in halbrunde, kastenförmige und keilförmige Rinnen. Materialien: nichtrostende Bleche, PVC-hart und bisweilen mit Kunststoff-Folien ausgekleidete Rinnen aus Holzschalungen. In gebirgigen Zonen Mitteldeutschlands und des Alpenraums wurden Dachrinnen aus halbierten Baumstämmen hergestellt.

Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens mit Abbildungen. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dachrinne — (Dachkanal) hat den Zweck, das von dem Dach ablaufende Wasser zu sammeln und einem gemeinsamen Auslauf, sei es Ablaufrohr oder Wasserspeier (s.d.) zuzuführen, ohne daß das Gebäude und dessen Umgebung durch Traufwasser zu leiden hat. Die ältesten… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Dachrinne — Dachrinne, eine am untern Rande der Dachfläche, der Dachtraufe, angebrachte, zur Aufnahme und Ableitung des Wassers bestimmte Rinne aus Stein, Holz oder Metall oder aus einer Vereinigung zweier dieser Stoffe. Die steinernen, der antiken und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dachrinne — Dachrinne, eine an der untern Seite der Dachfläche angebrachte, ausgehöhlte, 5–6 Z. weite Rinne zur Ableitung des Wassers, von Holz, Eisen, Zink , Kupferblech od. Blei. Die D. wird mittelst eiserner Haken (Rinneisen) an die Sparren od.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dachrinne — Eine Dachrinne (umgangssprachlich Regenrinne oder Dachkalle, regional (Dach )Kandel; auch Gehänge, (Dach )Kähner (Alemannisch), in der Schweiz meistens Dachhengel genannt) ist eine Sammelrinne, die das von der Dacheindeckung ablaufende… …   Deutsch Wikipedia

  • Dachrinne — Dach|rin|ne [ daxrɪnə], die; , n: Rinne am Rand eines Daches für das Auffangen des Regenwassers: die Dachrinne ist verstopft. * * * Dạch|rin|ne 〈f. 19〉 Abflussrinne für Regenwasser an der unteren Dachkante; Sy Dachtraufe, Regenrinne, Traufrinne… …   Universal-Lexikon

  • Dachrinne — Regenrinne; (schweiz., sonst landsch.): Dachkännel, Kännel; (landsch.): Dachkandel, Dachtraufe, Kandel, Traufe. * * * Dachrinne,die:Regenrinne·Dachtraufe·Traufe;Kandel(süddt);Kännel·Dachkännel(landsch)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Dachrinne — »Der is so lang, daß er aus de Dachrinne saufen kann.« …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • Dachrinne — Dạch·rin·ne die; eine Rinne (meist aus Blech) am Rand eines Daches, durch die das Regenwasser abfließt …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Dachrinne — Dachrinnef 1.Hutkrempe.SiefängtdenRegenauf.1920ff. 2.UmschlagamunterenRandderLederhose.1940ff. 3.erhatzulangeunterderDachrinnegestanden=eristrothaarig.WährenddesStehenssindseineHaarerostiggeworden.1930ff,jug. 4.ausderDachrinnesaufenkönnen=groß… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Dachrinne — Daachkall (de) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Dachrinne — Dạch|rin|ne …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.