Bauproduktenrichtlinie der EU


Bauproduktenrichtlinie der EU
Grundlage für das Bauproduktengesetz. Sie dient der Sicherheit von Menschen, Haustieren und Gütern und im weitesten Sinne dem Allgemeinwohl, indem sie unter Berücksichtigung örtlicher Unterschiede geographischer, klimatischer und lebensgewohnheitlicher Art sowie des vorherrschenden Schutzniveaus nach Maßgabe allgemeiner Anforderungen die Harmonisierung von Normen für Bauprodukte auf europäischer Ebene bewirkt. Anhang I enthält Anforderungen an Bauprodukte.

Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens mit Abbildungen. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bauproduktenrichtlinie der EU — Grundlage für das Bauproduktengesetz. Sie dient der Sicherheit von Menschen, Haustieren und Gütern und im weitesten Sinne dem Allgemeinwohl, indem sie unter Berücksichtigung örtlicher Unterschiede geographischer, klimatischer und… …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Listen der Technischen Baubestimmungen — Die Listen der Technischen Baubestimmungen bestehen in allen 16 deutschen Bundesländern. Sie enthalten zahlreiche technische Regeln aus den Bereichen Baurecht und Anlagensicherheit für die Planung, Bemessung und Konstruktion baulicher Anlagen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bauproduktengesetz (BauPG) — erlassen erstmals am 10.8.1992 aufgrund der Bauproduktenrichtlinie der EU. Es regelt die Einführung von Bauprodukten und den freien Warenverkehr mit ihnen innerhalb der EU und enthält allgemeine Anforderungen an deren Brauchbarkeit …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Bauproduktengesetz (BauPG) — erlassen erstmals am 10.8.1992 aufgrund der Bauproduktenrichtlinie der EU. Es regelt die Einführung von Bauprodukten und den freien Warenverkehr mit ihnen innerhalb der EU und enthält allgemeine Anforderungen an deren Brauchbarkeit …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens mit Abbildungen

  • Baustoff — Ein Baustoff ist ein Werkstoff (Rohstoffe, Hilfsstoffe oder Halbzeuge), und kann zum Errichten von Bauwerken und Gebäuden benutzt werden. Die ältesten Baustoffe, die der Mensch verwendet, sind Hölzer, Lehm und Natursteine. In der gesetzlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • European Technical Approval — Die Europäische Technische Zulassung bzw. European Technical Approval (ETA) ist ein allgemein anerkannter Nachweis zur technischen Brauchbarkeit eines Bauproduktes im Sinne der Bauproduktenrichtlinie in den Mitgliedsstaaten der der EU.… …   Deutsch Wikipedia

  • Europäische Technische Zulassung — Die Europäische Technische Zulassung bzw. European Technical Approval (ETA) ist ein allgemein anerkannter Nachweis zur technischen Brauchbarkeit eines Bauproduktes im Sinne der Bauproduktenrichtlinie in den Mitgliedsstaaten der EU.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bauprodukte — Das Bauproduktengesetz (BauPG) i.d.F. vom 28.4.1998 (BGBl I 812) m.spät.Änd. setzt die EG Bauproduktenrichtlinie sowie die CE Kennzeichnungsrichtlinie und die EG Heizkesselwirkungsgradrichtlinie in deutsches Recht um. Das erfolgt umfassend… …   Lexikon der Economics

  • Naturbaustoff — Einfamilienhaus in Holzbauweise Als Naturbaustoffe werden Stoffe bezeichnet, die sich nach den Definitionen für Naturprodukte und Baustoffe beschreiben lassen. Es sind entsprechend natürlich vorkommende Stoffe, die lediglich manuell, mechanisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Rolltor — Ein Rolltor wird verwendet um begeh oder befahrbare Öffnungen von Hallen oder Garagen abzuschließen. Es ähnelt einem Rollladen, muss jedoch zusätzlich die Sicherheits und Wärmeschutzanforderungen erfüllen, die beim Rollladen durch das Fenster… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.