Bauingenieur


Bauingenieur
er ist für die Planung und den Bau der gesamten technischen Infrastruktur verantwortlich. Seine Hauptgebiete sind der Baubetrieb, Konstruktiver Ingenieurbau, Verkehrsbau und Wasserbau. Auf der Grundlage einer wissenschaftlich-technischen Ausbildung entwirft, konstruiert und gestaltet er die Bauwerke und betreut sie während des Baus und späteren Betriebs. In der Zusammenarbeit mit Architekten ist er zugleich im Hochbau als Tragwerksplaner tätig. So spricht dieser generalistische Beruf wie kaum ein anderer technische und gestalterische Begabungen zugleich an und trägt gegenüber der Gesellschaft eine sehr große kulturelle, ökologische und soziale Verantwortung.

Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens mit Abbildungen. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bauingenieur — (franz. Ingénieur des ponts et chaussées, engl. Civil engineer), Baumeister, der sich hauptsächlich mit Herstellung der Straßen, Eisenbahnen, Tunnel, Kanäle, Brücken, Wasserbauten, Meliorationen und den städtischen Tiefbauten, wie Wasserleitung,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bauingenieur — Das Bauingenieurwesen ist eine Ingenieurwissenschaft, die sich mit der Konzeption, Planung, Berechnung, Herstellung und dem Betrieb von Bauwerken des Hoch , Tief und Wasserbaus auseinandersetzt. In diesem Zusammenhang werden ebenfalls Fragen des… …   Deutsch Wikipedia

  • Bauingenieur — Bau|in|ge|ni|eur 〈[ ınʒənjø:r] m. 1〉 Absolvent einer Fachschule für Bauwesen * * * Bau|in|ge|ni|eur, der: Ingenieur im Baufach. * * * Bau|in|ge|ni|eur, der: Ingenieur im Baufach …   Universal-Lexikon

  • Bauingenieur — Bau|in|ge|ni|eur …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bauingenieur — er ist für die Planung und den Bau der gesamten technischen Infrastruktur verantwortlich. Seine Hauptgebiete sind der Baubetrieb, Konstruktiver Ingenieurbau, Verkehrsbau und Wasserbau. Auf der Grundlage einer wissenschaftlich technischen… …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Bauingenieur-Fachschaften-Konferenz — Die Bauingenieur Fachschaften Konferenz, kurz BauFaK, ist die Bundesfachschaftentagung der Bauingenieur Fachschaften in Deutschland. Sie vertritt die Interessen Bauingenieur Fachschaften gegenüber überregionalen Institutionen, wie zum Beispiel… …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhard Mensch (Bauingenieur) — Gerhard Mensch (* 1. September 1880 in Schötmar; † 1975) war ein deutscher Bauingenieur, der in den 1920er und 1930er Jahren mit renommierten Berliner Architekten zusammenarbeitete. Seine Stahlskelettkonstruktionen interessanter Bauwerke und… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Weber (Bauingenieur) — Robert Weber (* 1928) ist ein deutscher Bauingenieur und Hochschullehrer, Autor mehrerer Fachbücher über Beton und entscheidender Mitgestalter der einschlägigen DIN und EU Normen. Sein bekanntestes Werk ist Guter Beton, das Ende 2007 in 22.… …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Hoyer (Bauingenieur) — Walter Hoyer (* 15. März 1912 in Dresden; † 19. Januar 2000 in Bad Herrenalb) war deutscher Bauingenieur und Hochschullehrer mit dem Schwerpunkt Stahlbau.[1] Nach dem Bauingenieurstudium an der Technischen Hochschule Dresden nahm Hoyer 1937 eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Klingenberg (Bauingenieur) — Wilhelm Klingenberg (* 19. Februar 1899 in Hannover; † 16. November 1981 in Bonn) war ein deutscher Bauingenieur. Wilhelm Klingenberg wuchs in Hannover auf und studierte an der Technischen Hochschule Hannover Bauingenieurwesen. Anfang der 1920er… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.