Baugrunderkundung


Baugrunderkundung
Untersuchungen des Bodens durch Aufschlüsse, z. B. Bohrung und Schurf, im durch geplante Bauwerke beanspruchten Bereich. Direkte Verfahren der Baugrunderkundung liefern Informationen zur Baugrundschichtung und ermöglichen die Entnahme von Bodenproben. Indirekte Verfahren liefern Messwerte, die Rückschlüsse auf die Eigenschaften des Baugrunds ermöglichen. Es werden i. d. R. Sonden eingesetzt, z. B. Rammsonde, Standard-Penetration-Test, Drucksonde.

Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens mit Abbildungen. 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baugrunderkundung — Untersuchungen des Bodens durch Aufschlüsse, z. B. Bohrung und Schurf, im durch geplante Bauwerke beanspruchten Bereich. Direkte Verfahren der Baugrunderkundung liefern Informationen zur Baugrundschichtung und ermöglichen die Entnahme von… …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Baugrunderkundung — Bindige Böden, wie in diesem Fall Ton, sind als Baugrund eher ungeeignet. Als Baugrund wird im Bauwesen der Bereich des Bodens bezeichnet, der für die Errichtung eines Bauwerks von Bedeutung ist. Bei Baugrund handelt es sich definitionsgemäß um… …   Deutsch Wikipedia

  • Drucksondierung — Die Drucksondierung (Cone Penetration Test, CPT) ist ein Sondierverfahren zur Baugrunderkundung, bei dem ein Messkopf mit kegelförmiger Spitze mit konstanter Geschwindigkeit über ein Gestänge in den Boden gedrückt wird. Gemessen wird im… …   Deutsch Wikipedia

  • Aula-Talbrücke — 50.81259.5861111111111 Koordinaten: 50° 48′ 45″ N, 9° 35′ 10″ O f1 …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Ingolstadt–München — Schnellfahrstrecke Nürnberg–Ingolstadt–München Kursbuchstrecke (DB): 900 (Fernverkehr München–Würzburg), 901 (Gesamtverkehr NBS), 990 (Treuchtlingen–München) Streckennummer …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke München–Nürnberg — Schnellfahrstrecke Nürnberg–Ingolstadt–München Kursbuchstrecke (DB): 900 (Fernverkehr München–Würzburg), 901 (Gesamtverkehr NBS), 990 (Treuchtlingen–München) Streckennummer …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Nürnberg–München — Schnellfahrstrecke Nürnberg–Ingolstadt–München Kursbuchstrecke (DB): 900 (Fernverkehr München–Würzburg), 901 (Gesamtverkehr NBS), 990 (Treuchtlingen–München) Streckennummer …   Deutsch Wikipedia

  • Baugrundrisiko — Mit Baugrundrisiko bezeichnet man im Bauwesen das Risiko unvorhersehbarer, vom Baugrund ausgehender Wirkungen und Erschwernisse. Inhaltsverzeichnis 1 Definition durch Norm 2 Praxis 3 Abgrenzung zum Systemrisiko …   Deutsch Wikipedia

  • CPT — Die Abkürzung CPT steht für: Carriage Paid To, eine internationale Handelsklausel Centro di Permanenza Transitoria, Übergangs bzw. Konzentrationslager für abzuschiebende Nicht EU Bürger in Italien Comissão Pastoral da Terra, Landpastorale der… …   Deutsch Wikipedia

  • Frankfurt-Köln — Schnellfahrstrecke Köln–Rhein/Main Kursbuchstrecke (DB): 472 Streckennummer: 2651 Köln Deutz (h)–Köln Steinstr 2660 Köln Deutz (t)–Köln Gummersbacher Str 2690 Köln Steinstr–Frankfurt (Mai …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.